Medienmitteilungen

  1. Bundesrat zeigt Buben, Männern und Vätern die kalte Schulter

    Freitag, 18. Februar 2011

    Nationalrat Alec von Graffenried fordert in einer Motion, die Eidg. Kommission für Frauenfragen (EKF) in eine Eidg. Kommission für Geschlechterfragen umzuwandeln oder eine Kompetenzstelle für Buben-, Männer- und Väterfragen einzurichten (http://www.parlament.ch/d/suche/seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20104155).

    Die nun veröffentlichte Antwort des Bundesrates empört die Schweizer Männer- und Väterorganisationen. In der Zusammensetzung der EFK sei garantiert, dass auch Männeranliegen «mitberücksichtigt» werden. Zudem sei versucht worden, den Männeranteil zu erhöhen. Es sei jedoch schwierig, Männer für die Mitarbeit zu gewinnen.

    Für maenner.ch ist diese Haltung ein Affront gegenüber den Anliegen von Buben, Männern und Vätern. Die Begründung nehmen wir als Ausrede wahr. 

  2. Offener Brief an Bundesrätin Sommaruga

    Montag, 14. Februar 2011

    Im Dezember 2010 hätte die bundesrätliche Vorlage für eine Neuregelung der elterlichen Sorge verabschiedet werden sollen. Anfangs Januar hat uns Bundesrätin Simonetta Sommaruga mit der Botschaft überrascht, dass die Revision zurückgestellt werde. Diese Verzögerung und Ankündigung lässt männer.ch und «GeCoBi» (www.gecobi.ch) Schlimmes befürchten. Bis verbindliche Zusagen für die partizipative Gestaltung des weiteren Prozesses aus dem EJPD vorliegen und Frau Simonetta Sommaruga uns zum Gespräch empfängt, werden beide Organisationen jeweils am 14. jeden Monats von 17 bis 20 Uhr ihre Mahnwache auf dem Bundesplatz abhalten.

  3. Eine Männer- und Väterpolitik für den Bund

    Dienstag, 14. Dezember 2010

    Mediencommuniqué von männer.ch zur Motion von Nationalrat Alec von Graffenried

    Heute hat Nationalrat Alec von Graffenried (GPS/BE) eine Motion mit dem Titel «Eine Männer- und Väterpolitik für den Bund» eingereicht. Darin verlangt er vom Bundesrat einen verstärkten Effort für Buben-, Männer- und Väteranliegen.
    männer.ch | Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen, unterstützt dieses Anliegen.

  4. «Präventionsfaktor Vater»: Medienmitteilung zum Schweizer Vätertag vom 6. Juni 2010

    Freitag, 4. Juni 2010

    Am 6. Juni 2010 fand der vom Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen ins Leben gerufene «Schweizer Vätertag» zum vierten Mal statt. «Vatersein in einer multikulturellen Schweiz» hiess der diesjährige Themenschwerpunkt. Ein Pionierprojekt in der Väterarbeit mit Migranten belebte das Motto ganz konkret.

  5. 4. Schweizer Vätertag: Medienkonferenz

    Montag, 31. Mai 2010

    Medienkonferenz: Freitag, 4. Juni 2010 / 09:30 - 11:00h im «Käfigturm» - Polit-Forum des Bundes, Marktgasse 67, Bern. Medienschaffende werden zu gegebenem Zeitpunkt eingeladen.

Inhalt abgleichen